Wortmarke der Ruhr-Universität Bochum

Das RUB-Telefonbuch jetzt im Serviceportal

16.02.2018

Das Serviceportal für Beschäftigte der Ruhr-Universität Bochum wächst und wächst – seit heute ist auch das RUB-Telefonbuch ein Teil davon.

Zukünftig sollen Inhalte für Beschäftigte im Serviceportal gebündelt abrufbar sein. Die Überführung des Telefonbuchs ist ein weiterer Schritt in Richtung Intranet, an dem die zentrale Betriebseinheit IT.SERVICES maßgeblich beteiligt war.

Über die Seitennavigation lässt sich das Telefonbuch ganz einfach aufrufen. In der Suchleiste können sowohl Namen von Personen als auch Gebäude eingegeben werden. Wenn man sich nicht sicher ist, wie ein Name geschrieben wird, kann man die Anfangsbuchstaben mit einem Sternchen „*" ergänzen. Es erscheinen dann alle Namen, die mit den eingegebenen Buchstaben beginnen bzw. diese enthalten. Hat man einmal einen Namen vergessen, weiß aber in welchem Gebäude eine Person arbeitet, so kann man gezielt nach einem Gebäude suchen. Es werden dann alle Nummern des gesuchten Gebäudes angezeigt.


Im Vergleich zum „alten" Telefonbuch gibt es nur noch eine Suchleiste, was die Eingabe der Begriffe erleichtert. Zudem ist die Anzeige der Einträge nun übersichtlicher – Informationen werden schneller gefunden und sind besser lesbar. Unter dem Reiter „Wichtige Nummern" findet man außerdem die Nummer der Leitwarte sowie die zentrale Vermittlung.

Anregungen und Fragen zum Telefonbuch können über den Feedback-Button des Serviceportals weitergeleitet werden.

Hier geht es zum Telefonbuch im Serviceportal.

Feedback