Wortmarke der Ruhr-Universität Bochum

IT.SERVICES begrüßt zwei neue Azubis – und gratuliert fünf frisch gebackenen Fachinformatikern

20.09.2018

Die einen stehen am Anfang, die anderen haben ihr Ziel schon erreicht – IT.SERVICES begrüßt im September zwei neue Auszubildende und freut sich über fünf frisch gebackene Fachinformatiker.

Jedes Jahr bildet IT.SERVICES mehrere Azubis aus – dieses Jahr haben sich Patrick Elsner und Daniel Stollenwerk für den beruflichen Werdegang als Fachinformatiker entschieden und ihre Ausbildung bei IT.SERVICES begonnen.
Patrick (Foto: rechts) macht seinen Fachinformatiker in der Fachrichtung Anwendungsentwicklung, Daniel (Foto: links) schlägt die Richtung Systemintegration ein.

Durch sein vergangenes Fachabitur und vorheriges Studium ist Patrick bereits mit dem Programmieren in Kontakt gekommen. „Mich begeistert an der IT besonders die Suche nach Fehlern und die Lösungsfindung dafür. Die IT entwickelt sich ständig weiter und es gibt immer neue Dinge zu entdecken, mit denen man die Zukunft gestalten kann. Die Arbeit und die Umsetzung wirken sich auf das Leben vieler Menschen jeglicher Altersgruppen aus und dazu möchte ich meinen Beitrag leisten“, so Patrick. Von der Ausbildung erwartet er eine gute Grundlage für das Arbeitsleben und einen Einblick in vielfältige Aufgaben.

Daniel hat sich für die Ausbildung entschieden, da er auch privat ein großes Interesse an der IT hat: „Ich habe schon immer gerne in der Familie und im Freundeskreis Fragen dazu beantwortet und bei Problemen geholfen. Durch die Digitalisierung hat sich nicht nur im privaten Bereich viel verändert, sondern auch in der Forschung und Lehre – neue Möglichkeiten sind entstanden und Bestehendes hat sich vereinfacht. Bei einem schulischen Praktikum an der RUB konnte ich bereits die Universität in ihrer Vielfalt und Größe kennenlernen“, so Daniel.

Fünf frisch gebackene Fachinformatiker
Was Patrick und Daniel noch vor sich haben, haben Tobias Schmiel, Andre Böttcher, Nick Sawatzki, Lukas Jacobowsky und Luca Patzelt gerade erfolgreich abgeschlossen. Sie dürfen sich seit diesem Sommer Fachinformatiker nennen.


v.l.: Tobias Schmiel, Andre Böttcher, Nick Sawatzki, Lukas Jacobowsky, Luca Patzelt fehlt

Nick hat seine Ausbildung zum Fachinformatiker für Systemintegration absolviert: „In meinem Abschlussprojekt ging es um eine Schulungsumgebung, welche ich in einer virtuellen IT-Infrastruktur aufgebaut habe.“ An seiner Ausbildung gefiel ihm besonders, dass sie viele verschiedene Themenbereiche beinhaltete.

Tobias hat seinen Fachinformatiker ebenfalls in der Fachrichtung Systemintegration abgeschlossen. Sein Abschlussprojekt behandelte das Thema Videokonferenzen. „Genauer ging es um die Ablösung der bestehenden Cisco Telepresence Management Suite durch ein plattformübergreifendes Videokonferenzsystem“, so Tobias. Im Verlauf des Projektes hat er nach einer plattformübergreifenden Videokonferenzlösung gesucht, welche verschiedene Endgeräte unterstützt und diese installiert und konfiguriert. „Besonders gut an der Ausbildung fand ich die Themenvielfalt in der Berufsschule und das Abschlussprojekt, da man dort eigenständig arbeiten konnte. Außerdem hatte ich super nette Leute in meinem Lehrjahr“, erzählt er.

Und was kommt nach der Ausbildung?
Nick arbeitet auch nach seiner Ausbildung bei IT.SERVICES in der Abteilung Bürokommunikation: „Dort werde ich nun auch in größere Projekte eingebunden.“ Auch Tobias arbeitet weiterhin in der Abteilung Bürokommunikation bei IT.SERVICES an verschiedenen Projekten mit. Unter anderem gehört dazu auch der Bereich der Videokonferenzen. Andre Böttcher und Lukas Jacobowsky bleiben IT.SERVICES ebenfalls nach der Ausbildung erhalten. Luca Patzelt hat sich dazu entschieden ein Studium aufzunehmen.

Interesse am Beruf Fachinformatiker/in?
Die Bewerbungsfrist für die Ausbildung ab Sommer 2019 läuft noch bis zum 31. Oktober 2018. Wir freuen uns über jeden motivierten und engagierten Auszubildenden, dem wir die Welt der IT näherbringen können. Interessierte finden alle Informationen zum Bewerbungsverfahren in unserem Bewerbungsportal.

Feedback