Wortmarke der Ruhr-Universität Bochum

Windows Update Server

Um die Sicherheit in IT-Umgebungen zu gewährleisten, ist es unerlässlich, Betriebssysteme und Anwendungsprogramme auf dem aktuellen Stand zu halten. IT.SERVICES betreibt daher einen WSUS-Server (Windows Server Update Services) zur freien Nutzung für alle Windows-basierten Systeme an der RUB. Bei WSUS handelt es sich um einen Spiegelserver des Windows Update Servers von Microsoft innerhalb der Universität. Rechner mit Windows-Betriebssystem können bei Bedarf die benötigten Updates direkt innerhalb der Universität vom WSUS holen.
Des Weiteren besteht die Möglichkeit, neben Microsoft-Produkten auch Drittanbieter-Software unter Verwendung der Software Secunia CSI über den Windows-internen Update-Dienst zu aktualisieren.

Vorteile der Nutzung des WSUS

  • Updates für Windows Rechner können automatisiert installiert werden.
  • PCs ohne Zugang zum Internet werden ebenfalls mit Updates versorgt.
  • Schnellerer Download der Updates durch Bezug aus dem eigenen Netz.
  • Externe Stellen können keine Softwareinformationen über Programme ermitteln, die auf dem PC installiert sind.

Die Installation der Patches findet je nach Konfiguration zeitlich gesteuert oder durch Benutzerinteraktion statt. Updates werden für alle Microsoft-Produkte bereitgestellt.

Hinweis:
WSUS fragt Updates lediglich in bestimmten Intervallen ab, daher kann es eine Weile dauern bis die neuesten Updates auf dem Rechner ankommen. Da der Standard-Update-Zyklus circa 22 Stunden beträgt, kommen die neusten Updates innerhalb eines Tages nach Veröffentlichung bei Ihnen an.

Anforderungen

Der Rechner benötigt eine IP-Adresse im Netz der Ruhr-Universität. WSUS funktioniert auch über VPN, es fehlen jedoch die Vorteile der direkten Anbindung, z.B. der schnellere Download.
Folgende Betriebssysteme werden unterstützt:

  • Windows 2000 SP3
  • Windows XP SP1 / XP x64
  • Windows 2003 / 2003 R2 / 2008 / 2008 R2 (x86 und x64)
  • Windows Vista / Vista x64
  • Windows 7 / 7 x64
  • Windows 8 / 8.1
  • Windows 10

Die Software Secunia CSI

Secunia ist ein dänisches Unternehmen aus dem Bereich IT-Sicherheit. IT.SERVICES bietet WSUS-Nutzern an der RUB durch den Einsatz der Patchsoftware Secunia CSI die Möglichkeit, auch Nicht-Microsoft-Software auf ihren Rechnern über den Windows-Update-Mechanismus aktuell zu halten. Alle Updates können automatisch mit den Windows-Updates (über WSUS) erfolgen.

Haben Sie WSUS und CSI installiert, taucht im Windows Update ein Patch mit dem Namen „Secunia CSI Agent“ auf. Der Agent ist ein Systemdienst, der in regelmäßigen Intervallen die Versionsstände der installierten Software erfasst und dem Update-Server meldet, sodass entsprechende Updates zur Verfügung gestellt werden können. Bereitstehende Patches erscheinen zusammen mit den Microsoft-Updates im Windows Update.

Hinweis:
Da die Updates von Secunia über das normale Windows Update geliefert werden, gelten dieselben Einstellungen, wie für die Windows Updates - d.h. stehen Windows Updates auf "automatisch installieren", wird sämtliche Software aus dem Secunia-Repertoire ohne weitere Nachfrage gepatcht.

Installation von WSUS und CSI

Via Installationspaket

Die Installationspakete nehmen automatisch alle zur Benutzung notwendigen Einstellungen vor. Zum Installieren entpacken Sie das Paket und rufen install.bat als Administrator auf. Sollten Sie die Einstellungen entfernen wollen, können Sie uninstall.bat aufrufen. Die Update-Optionen via Systemsteuerung und GPO können weiterhin genutzt werden.

Feedback