NACH OBEN

ePrüfungen und eAssessments

Zum Wintersemester 2020/21 hat IT.SERVICES das Projekt 'ePrüfungen und eAssessments' gestartet. Das Ziel dieses Projekts ist es, zentrale Lösungen für elektronische Prüfungen an der RUB bereitzustellen und ein entsprechendes Service-Angebot zu etablieren.



Unsere Leistungen

Wir wollen elektronische Prüfungen in Präsenz unter kontrollierten Bedingungen ermöglichen, bei denen die Authentizität und Integrität der Prüfungsleistungen durch den Rahmen der Prüfungsdurchführung sichergestellt werden kann. Unser Ziel ist es, uns am Bedarf der Nutzer*innen zu orientieren und eine Prüfungsumgebung zur Verfügung zu stellen, die folgende Gütekriterien erfüllt: Technische Sicherheit und Datenschutz, Benutzerfreundlichkeit, Chancengleichheit, Vergleichbarkeit und die Einhaltung rechtlicher Anforderungen.

Wir unterstützen und beraten Prüfende und Studierende gemeinsam mit dem Zentrum für Wissenschaftsdidaktik (ZfW) in allen Phasen des Prüfungsprozesses. Zu unseren Kernaufgaben gehören die Unterstützung von Lehrenden und Studierenden bei der Vorbereitung und Durchführung elektronischer Prüfungen, der Betrieb der ePrüfungsräume an der RUB, Software-Entwicklung und System-Administration. Außerdem sind wir für den technischen Betrieb der Plagiatsprüfungs-Software PlagScan verantwortlich.

Als Prüfungssystem wird in den ePrüfungs-Räumen der RUB eine eigenständige zentrale Moodle-Instanz zum Einsatz kommen, die von IT.SERVICES betrieben wird. Das Prüfungs-Moodle ist vom Learning-Management-System unabhängig und für elektronische Präsenzprüfungen in speziell ausgestatteten PC-Räumen konzipiert. Wenn die Pandemie-Bedingungen es wieder zulassen, wird das Prüfungs-Moodle im Rahmen einer umfangreichen Testphase erprobt und kontinuierlich verbessert werden.

Online-Prüfungen

Das Thema 'Online-Klausuren' besprechen wir regelmäßig in Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Wissenschaftsdidaktik, dem Dezernat 1 und den Kolleg*innen anderer Universitäten. Wir haben gemeinsam ein umfangreiches Beratungs- und Unterstützungskonzept für Online-Prüfungen erarbeitet.

Weitere Informationen finden Sie hier: https://el.rub.de/corona/?page_id=2032

Kalender für Online-Prüfungstermine: https://public.ruhr-uni-bochum.de/sl/eP/Seiten/Monat.aspx

 

Online-Exam: Die neue eigenständige Moodle-Instanz für schriftliche Online-Prüfungen

Zum Sommersemester 2021 haben wir eine speziell für schriftliche Online-Prüfungen konfigurierte neue Moodle-Instanz in Betrieb genommen: Online-Exam. Während das RUB-Moodle hauptsächlich für eLearning konzipiert ist, werden auf Online-Exam ausschließlich Prüfungen durchgeführt. Die Kapazitäten für Prüfungen auf Online-Exam werden wie Raumressourcen vergeben, so dass die Zahl der gleichzeitigen Zugriffe genau kontrolliert ist.

Alle weiteren Informationen zu Online-Exam finden Sie hier: https://online-exam.ruhr-uni-bochum.de/

 

Arbeitsgruppe 'ePrüfungen an der RUB'

Alle zwei Monate (außer im August) finden die Treffen der Arbeitsgruppe 'ePrüfungen an der RUB' per Videokonferenz statt. Der kollegiale Austausch und Neuigkeiten zum Projekt stehen dabei an erster Stelle. Außerdem haben wir als weitere Möglichkeit zur Kommunikation und zum Informationsaustausch den gleichnamigen Moodle-Kurs 'ePrüfungen an der RUB' eingerichtet.

Bei Interesse erfragen Sie die Zugangsdaten bitte per Mail an: e-assessment@ruhr-uni-bochum.de.

Moodle-Kurs 'ePrüfungen an der RUB'

Bau des neuen ePrüfungs-Testcenters in GAFO E04

Es gibt hervorragende Neuigkeiten, denn die bestehenden für ePrüfungen geeigneten Räume der Ruhr-Universität Bochum werden maßgeblich erweitert. Derzeit ist der Computer-Saal MABF 01/556 der Medizinischen Fakultät mit 172 Prüfungsplätzen der größte ePrüfungsraum am Campus (siehe Foto oben). Voraussichtlich im 1. Quartal 2023 wird die großangelegte Baumaßnahme für das neue ePrüfungs-Testcenter der RUB in GAFO E04 abgeschlossen sein.

Es werden ca. 250 Prüfungsplätze mit speziell angefertigten Prüfungstischen zur Verfügung stehen. Mit einer mobilen Trennwand lässt sich die große Prüfungsfläche in zwei kleinere Flächen aufteilen, so dass ca. 180 Plätze auf der größeren Fläche und ca. 70 Plätze auf der kleineren Fläche für elektronische Präsenz-Prüfungen genutzt werden können.

Zu den Highlights der Bauplanung gehören:
- ein speziell ausgestatteter Inklusionsbereich mit acht weiteren Prüfungsplätzen
- maßangefertigte Prüfungstische, geräuscharme Tastaturen
- leistungsfähige technische Ausstattung
- ein angepasstes Medienkonzept und eine leistungsstarke Klimatisierung und Belüftung
- eine angenehme und moderne Raumgestaltung mit passendem Lichtkonzept
- speziell gesicherte Server- und Lagerräume
- eine abgesicherte autarke Netzwerkstruktur
- ein Servicebüro direkt vor Ort

Projektphasen

In den Übersichtsgrafiken unten werden die drei Projektphasen genauer vorgestellt. Auf die anfängliche Testphase folgen der Pilotbetrieb und schließlich der Normalbetrieb. Aufgrund der aktuellen Pandemie-Bedingungen musste der Beginn der Testphase leider verschoben werden, aber wir sind jederzeit startklar, sobald Präsenzprüfungen wieder möglich sind.

Zum Anzeigen der Grafiken klicken Sie bitte auf die Miniaturbilder unten.