NACH OBEN
RUB » IT.SERVICES » News » 2020 » Hackerangriff auf die RUB

News-Meldung:

Hackerangriff auf die RUB - Update 13.5.

13.05.2020

Warning-838655 1280

Auf Grund von erheblichen technischen Problemen in der IT Infrastruktur stehen eine Vielzahl von Systemen aktuell nicht zu Verfügung.

Warning-838655 1280

Auf Grund von erheblichen technischen Problemen in der IT Infrastruktur stehen eine Vielzahl von Systemen aktuell nicht zu Verfügung.


Update: 13.5. - 9:45

Liebe Studierende, liebe Kolleginnen und Kollegen,

aufgrund des Cyberangriffs auf die Ruhr-Universität Bochum ist es sicherheitstechnisch notwendig, dass jeder Account (RUB-LoginID) und jeder Kombidienst ein neues Passwort bekommt. Das bedeutet, dass alle Nutzerinnen und Nutzer ihr Passwort neu setzen müssen.

Um dem Risiko einer Entschlüsselung von Passwörtern entgegenzuwirken, bleibt für diese Aufgabe nur kurze Zeit. Bitte ändern Sie Ihr Passwort sofort !!

Hinweis:
Bitte beachten Sie, dass nach Änderung des Passwortes 30 Minuten lang keine Anmeldung erfolgen sollte, bis die Änderung alle Systeme erreicht hat.

Bitte beachten Sie auch, dass sich Ihre Geräte (Handy, Tablet, Laptop, etc.) nach Änderung des Passwortes nicht mehr in Eduroam, RUB-Mail, VPN, Moodle, ZOOM, etc. einwählen können, ohne, dass Sie das Passwort neu eingeben. In der Regel werden Sie aufgefordert, das Passwort für die Anmeldung erneut einzugeben.


Spezielle Hinweise für Studierende:

Studierende, die eine Chipkarte haben, werden gebeten, ihr Passwort über eCampus mittels Chipkarte neu zu setzen (siehe Anleitung  Mac oder Windows).

Studierende ohne Chipkarte folgen bitte dem Link: https://www.ruhr-uni-bochum.de/login und der (Anleitung Webinterface)


Spezielle Hinweise für Bedienstete / Lehrende:

Bitte ändern Sie Ihr Passwort über das Identity Management Webinterface (https://www.ruhr-uni-bochum.de/login). (Anleitung Webinterface).
Diese Passwortänderung bezieht sich auf alle zentralen Systeme, bei denen Sie sich mit Ihrer RUB-LoginID anmelden.

Für eine Passwortänderung an ihren lokalen Systemen wenden Sie sich bitte an ihren Administrator oder Netzbetreuer.


Spezielle Hinweise für Mitarbeiter*innen der Verwaltung:

Bitte ändern Sie Ihr Passwort über das Identity Management Webinterface (https://www.ruhr-uni-bochum.de/login). (Anleitung: Webinterface).
Diese Passwortänderung bezieht sich auf alle zentralen Systeme, bei denen Sie sich mit Ihrer RUB-LoginID anmelden (VPN, Eduroam, Moodle, RUB-Mail, ZOOM, etc. ).

Auf Ihrem Arbeitsplatz (auch im Homeoffice) müssen Sie sich bis auf Weiteres noch mit Ihrem alten Passwort anmelden, da dieses erst nach dem Wiederaufbau der zentralen IT-Infrastruktur synchronisiert wird.

Anleitungen


Update: 12.5. - 9:00

Aktuell gehen wir davon aus, dass über die lokalen Rechner keine Gefahr für die zentrale Infrastruktur ausgeht. Nach aktuellem Kenntnisstand sind Mac- und Linux-Systeme nicht betroffen. Die Infektion eines Windows-Systems können wir nicht ausschließen. Zu Ihrer eigenen Sicherheit empfehlen wir das Erstellen einer Offline Sicherung (USB-Datenträger) Ihrer wichtigen Daten und trennen Sie den Datenträger danach. 
Nach der Erstellung weiterer Daten, sollten Sie diese regelmäßig offline sichern (einstecken, sichern, abstecken). Solange wir keine aktuelleren Erkenntnisse haben, können Sie Ihren Windows-PC mit den genannten Vorsichtsmaßnahmen benutzen.

Über das Netzwerk angebundene Laufwerke der Ruhr-Universität sollten Sie trennen. Verzichten Sie auf den VPN-Zugang, sofern Sie diesen nicht unbedingt benötigen. Bitte wenden Sie sich, wenn Sie unsicher sind an Ihren dezentralen Administrator.

Alle wichtigen Fragen und Antworten zu diesem Thema finden Sie auf der zentralen Website der RUB.

zu den FAQs

Update: 8.5. - 11:56

Aktuell gehen wir davon aus, dass über die lokalen Rechner keine Gefahr für die zentrale Infrastruktur ausgeht. Nach aktuellem Kenntnisstand sind Mac- und Linux-Systeme nicht betroffen. Die Infektion eines Windows-Systems können wir nicht ausschließen. Zu Ihrer eigenen Sicherheit empfehlen wir das Erstellen einer Offline Sicherung (USB-Datenträger) Ihrer wichtigen Daten und trennen Sie den Datenträger danach. 
Nach der Erstellung weiterer Daten, sollten Sie diese regelmäßig offline sichern (einstecken, sichern, abstecken). Solange wir keine aktuelleren Erkenntnisse haben, können Sie Ihren Windows-PC mit den genannten Vorsichtsmaßnahmen benutzen.

Über das Netzwerk angebundene Laufwerke der Ruhr-Universität sollten Sie trennen. Verzichten Sie auf den VPN-Zugang. Bitte wenden Sie sich, wenn Sie unsicher sind an Ihren dezentralen Administrator.

Update: 7.5. - 19:45

Nach jetzigem Erkenntnisstand sind Systeme betroffen, die Nutzerberechtigungen der Domäne ruhr-uni-bochum oder einer Subdomäne haben. Das sind typischerweise Windowsserver, die Mitglied der Domäne sind, aber auch Linux-Server, die Freigabeberechtigungen über die Domäne realisieren.

Bitte melden Sie umgehend Vorfälle an die Stabsstelle für IT-Sicherheit

Update: 7.5. - 12:42

Aktuell stehen die Dienste RUB-Mail, Moodle, RUBCast, ZOOM, Matrix (Riot) weiterhin zur Verfügung. Bitte informieren Sie sich über die aktuelle Entwicklung auf den Webseiten der Ruhr-Universität.

Update: 7.5. - 10:30

Auf Grund der noch unklaren Gesamtsituation empfehlen wir aktuell, mindestens alle vernetzten Windows-basierten Server-Systeme auch in den Fakultäten herunterzufahren. 
Sobald nähere Informationen vorliegen, informieren wir.